06. Mai 2017 | Möhrenbach, Thüringen 
Bundesoffene Lauf- und Wanderveranstaltung

Streckenmarkierung

Grüne Fähnchen, an markanten Stellen zusätzliche Hinweisschilder mit Kilometer-Angabe. Zusätzlich wird die Steckenführung an markanten Abschnitten durch auf dem Weg aufgebrachte Sägespänepfeile unterstützt.

Streckenkarte

GPS Geodaten (GPX)

Für interessierte Teilnehmer bieten wir hier die Geodaten der Strecke im GPX Format zum Download an:
GPX Profil - 11km Strecke

Höhenprofil

Höhenprofil 11km Strecke

Streckenbeschreibung

Startpunkt ist der Sportplatz in Möhrenbach auf 509 m über NN. Der Lauf beginnt leicht ansteigend, quert die abgesicherte Hauptstraße und führt asphaltiert ca. 500 m durch die Ortslage Möhrenbach (letztes Haus Rettungspunkt IK3537). Vorbei am Gebäude des Rettungsschachtes im Silberberg-tunnel der ICE-Neubaustrecke Erfurt-Ebensfeld (rechts Abzweig der 5-km-Strecke) beginnt die Strecke steiler anzusteigen. Über eine große Wiese, "Grubern", geht der Lauf stetig bergan bis ca. zum Kilometer 2. Hier beginnt der Anstieg flacher zu werden und taucht in den Wald ein. Vorbei an einer markanten Waldwegkreuzung, dem "Ochsenrod" (Rettungspunkt IK3514), ist der Streckenverlauf leicht wellig. Nach Kilometer 3 beginnt das letzte kräftezehrende Steilstück und der Lauf nähert sich seinem höchsten Punkt mit 732 m über NN, der am Kilometer 3,8 dem "Grenzweg", erreicht wird, wo sich auch die erste Verpflegungsstelle befindet.

Nun führt die Strecke über ein ca. 1 km langes flaches Teilstück, bevor sie am "Königsblick" in das Wohlrosetal hinunterführt. Vom "Königsblick" haben die Läufer und Wanderer einen wunderbaren Ausblick über das Waldgebiet bis hin zum Rennsteig.

Entlang dem Westhang des Silberberges, dem Namengeber unserer Lauf- und Wanderveranstaltung führt die Strecke leicht aber stetig bergab ca. 3 km auf gut ausgebautem Weg in das Wohlrosetal hinunter bis auf 560 m über NN.

Nach 7,5 km Laufstrecke ist der 2. Verpflegungspunkt erreicht und ca. 300 m nach dem Verpflegungspunkt beginnt ein letzter eher flacher Anstieg. Vorbei am "Walther-Gedenkstein", einer Erinnerungsstätte an einen von einem Wilddieb erschossenen Jagdaufseher nähern wir uns auf einem welligen Abschnitt der Wohlrosebrücke und dem Nordportals Silberbergtunnel der ICE-Neubaustrecke Erfurt-Ebensfeld bei ca. 8,6 km. Im Tal unter der Laufstrecke sehen wir die neue Wohlrosetalbrücke und links am Gegenhang können wir das Südportal des Brandkopftunnels erkennen. Rechts unter dem Laufweg öffnet sich das Nordportal des Silberbergtunnels. Weiter führt der jetzt gut ausgebaute Weg dem Ziel entgegen und erreicht nach einem leichten bergab bei ca. 9,5 km wieder die Ortslage Möhrenbach, wo die Strecke wieder das letzte Stück gemeinsam mit der 5-km-Strecke verläuft.

Parallel zur Hauptstraße führt die Strecke sanft bergan dem Ziel zu. Ca. 0,8 km vor dem Ziel wird die abgesicherte Hauptstraße gequert und eine kleine Brücke des „Talwassers“ passiert. Der Duft der Bratwürste ist hier schon zu riechen. Die letzten Meter werden im Zielgarten zurückgelegt, in dem nicht mehr überholt werden sollte, um Unfälle zu vermeiden und eine korrekte Zeitnahme zu ermöglichen.

Die Verpflegungsstellen werden nach Verlassen des letzten Läufers geschlossen.

top